Zwischenringe für Ihr Objektiv

Warum braucht man einen Zwischenring beim Objektiv?

Zwischenringe sind eine Alternative zu Nahlinsen. Mit einem Zwischenring wird der Abstand zwischen der Bildebene (Bildsensor) und der Hauptebene verändert. Wie der Name schon verrät, wird der Zwischenring zwischen Objektiv und Kamera verwendet. Durch die Veränderung des Abstandes zwischen dem Objektiv und der Kamera wird auch die Naheinstellgrenze und somit auch der mögliche Abbildungsmaßstab verändert. Leider gibt es auch einen Nachteil, denn die Möglichkeit der Unendlichkeitseinstellung (Fokus bis unendlich) geht verloren.

Meike Adapter Extension Tube Set 11mm/18 mm EOS R
€ 79,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Meike Extension Tube Set AF Canon
€ 49,90
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Meike Extension Tube Set AF Nikon
€ 64,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Meike Extension Tube Set AF Sony E-Mount 2er Satz
€ 50,27
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Meike Extension Tube Set AF Nikon Z 2er Satz
€ 69,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
B.I.G. Auto-Zwischenring-Set MFT 10+16mm
€ 49,99
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
B.I.G. Auto-Zwischenring-Set Sony E 10+16mm
€ 49,99
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
B.I.G. Makro Zwischenringsatz Canon EF
€ 99,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
B.I.G. Makroschnecke Micro Four Thirds
€ 89,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
B.I.G. Makroschnecke Sony NEX
€ 89,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 20 (von insgesamt 24)

Makro-Zwischenringe machen aus jeder Linse ein perfektes Makroobjektiv

Eine der am weitesten verbreiteten Hilfsmittel für Makrofotografie sind sogenannte Zwischenringe. Diese Ringe gibt es nahezu für jeden Kameraanschluss und sind besonders für Anfänger sehr einfach in der Handhabung. Die Funktionsweise ist sehr einfach, denn die Zwischenringe vergrößern einfach die Distanz zwischen Kamera und Objektiv. Natürlich ist dies also nur bei Kameras mit Wechselobjektiven möglich. Durch die Vergrößerung des Abstands wird die Naheinstellgrenze des Objektivs drastisch verkürzt. Konnte ich ohne Zwischenring vorher beispielsweise erst ab einem Abstand von 40 Zentimetern scharfe Bilder aufnehmen, so ermöglicht ein Zwischenring schnell eine Naheinstellgrenze von weniger als 10 Zentimetern. Dadurch wird das Motiv natürlich viel größer auf dem Sensor und füllt das Bild sehr viel besser aus. Zwischenringe können zudem auch mit anderen Methoden oder Makroobjektiven kombiniert werden, um noch stärkere Vergrößerungen zu ermöglichen.

Zwischenringe mit und ohne Elektronik

Es gibt Makro-Zwischenringe sowohl mit als auch ohne Elektronik. Ringe mit elektronischen Kontakten übertragen auch alle Einstellungen wie Blende und Fokus an das Objektiv. Auch die Exif-Daten werden von elektronischen Ringen mit an die Kamera übermittelt. Einfache Zwischenringe ohne elektrische Kontakte haben die gleiche Wirkungsweise, übertragen aber beispielsweise keine Einstellungen der Kamera an das Objektiv. Ihr müsst mit solchen Ringen also manuell Fokussieren und die Blende eventuell vorher ohne Zwischenring am Objektiv festlegen. Zwei Dinge solltet Ihr jedoch beachten bei der Verwendung von Zwischenringen. Zum einen reduziert sich die Menge an Licht die die Verwendung der Ringe, ihr braucht also entweder eine längere Belichtungszeit, einen höheren ISO Wert oder müsst eure Blende weiter öffnen. Als zweites solltet ihr beachten, dass ihr mit montierten Zwischenringen oft nicht richtig in die Ferne fokussieren könnt, ihr seid also auf kurze Entfernungen beschränkt. Das sollte jedoch kein Problem sein, schließlich wollt ihr ja die Makrowelt erkunden. In unserem Online Shop finden sie eine große Auswahl an Zwischenringe für alle Arten und Einsätzen von Objektiven lassen sie sich von uns beraten oder bestellen sie online im Shop auf Finanzierung oder bequem in Raten